Telefon Kundenservice
(0 36 32) 60 48 - 48

während der Servicezeiten:
Mo / Fr: 9.00 - 16.00 Uhr
Di / Do: 9.00 - 18.00 Uhr
Mi: 9.00 - 12.00 Uhr

Störungshotline
(0 36 31) 89 380

Per Telefax sind wir unter (0 36 32) 60 48 - 812 oder
per E-Mail unter kontakt@stadtwerke-sondershausen.de ebenfalls erreichbar.
Unsere Postanschrift:
Stadtwerke Sondershausen GmbH
Am Schlosspark 18
99706 Sondershausen

Ob Unternehmensnachrichten, Energiespartipps oder aktuelle Aktivitäten

Wir halten Sie stets auf dem Laufenden

Tag der Daseinsvorsorge am 23. Juni 2019

(vom 01.07.2019)

Die Stadtwerke Sondershausen GmbH versorgen die Bürgerinnen und Bürger in Sondershausen und allen zugehörigen Ortsteilen zuverlässig mit Strom, Erdgas, Wärme und Wasser. Dafür sind die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter jeden Tag im Einsatz. Am Tag der Daseinsvorsorge rufen die Stadtwerke Sondershausen dazu auf, einmal persönlich die Leistungen des Unternehmens, z.B. beim Einschalten des Lichtes ganz bewusst wahrzunehmen. „Im Alltag werden die Leistungen der Daseinsvorsorge selten bewusst wahrgenommen – weil sie seit Jahrzehnten verlässlich funktionieren und die Menschen sich darum nicht sorgen müssen. Am Tag der Daseinsvorsorge laden wir dazu ein, dies ganz bewusst zu erleben“, erklärt Hans-Christoph Schmidt, Geschäftsführer der Stadtwerke Sondershausen GmbH. Schmidt weiter dazu: „Mit Energie für eine ganze Region umfasst für uns sowohl die Versorgung unserer Kunden mit Energie, als auch für den Antrieb der lokalen Wirtschaft, Arbeitsplätze und Ausbildung in der Region, Umweltschutz und Lebensqualität zu sorgen. Wir übernehmen Verantwortung für unsere Heimat. Unsere Orientierung am Gemeinwohl steht dabei nicht im Widerspruch zu betriebswirtschaftlichem Denken. Unsere Werte richten sich am Nutzen der Bürger aus. Unser zusätzliches Engagement in Bereichen wie Sport, Kultur und Soziales unterstreicht dies.“

Stichwort Umweltschutz  - Etwa 700 Tonnen CO2 sparen die Stadtwerke Sondershausen jedes Jahr durch ihre KWK-Anlage am Wippertor in Sondershausen ein. Die Strategie der Gesellschaft fokussiert auf der Modernisierung der vorhandenen Fernwärmeerzeugungs- und -verteilungsanlagen und eine damit im Zusammenhang stehende Erhöhung der Stromeigenerzeugung in Kraft-Wärme-Kopplungsanlagen unter teilweisem Einsatz von nachwachsenden Rohstoffen, hier ganz konkret heimisches Holz.

Bereits seit 2008 betreiben die Stadtwerke über ihr Beteiligungsunternehmen eine Photovoltaikanlage auf einem Lagergebäude, mit welcher circa 140 Haushalte versorgt werden können. In den Jahren 2010 bis 2011 haben SWS weitere 20 Photovoltaikanlagen errichtet, mit denen circa 400 weitere Haushalte versorgt werden können. 2015 folgte die bisher größte Anlage am Hang des Sondershäuser Gewerbegebietes in der Schachtstraße. Über die Beteiligung an der PV Sondershausen GmbH und den eigenen Anlagen der Stadtwerke können noch einmal ca. 1.510 Tonnen CO2 eingespart werden.

Damit tragen die Stadtwerke jeden Tag dazu bei, dass Sondershausen funktioniert. Das ist Daseinsvorsorge.

Über den Tag der Daseinsvorsorge
Der Tag der Daseinsvorsorge findet jedes Jahr am 23. Juni statt. Deutschlandweit zeigen kommunale Unternehmen an diesem Tag ihre Leistungen der Daseinsvorsorge – von Energie- und Wasserversorgung, über Abwasser- und Abfallentsorgung bis hin zum Ausbau von Glasfaser. International ist der Tag als „Public Service Day“ bekannt und wird von den Vereinten Nationen ausgerufen. Der Tag der Daseinsvorsorge wird vom Verband kommunaler Unternehmen (VKU) koordiniert.
zurück