Telefon Kundenservice
(0 36 32) 60 48 - 48

während der Servicezeiten:
Mo / Fr: 9.00 - 16.00 Uhr
Di / Do: 9.00 - 18.00 Uhr
Mi: 9.00 - 12.00 Uhr

Per Telefax sind wir unter (0 36 32) 60 48 - 812 oder
per E-Mail unter kontakt@stadtwerke-sondershausen.de ebenfalls erreichbar.
Unsere Postanschrift:
Stadtwerke Sondershausen GmbH
Am Schlosspark 18
99706 Sondershausen

Ob Unternehmensnachrichten, Energiespartipps oder aktuelle Aktivitäten

Wir halten Sie stets auf dem Laufenden

Stadtwerke Sondershausen GmbH warnen vor Haustürgeschäften

(vom 11.12.2013)

Einige Bürger melden sich in diesen Tagen besorgt bei den Stadtwerken Sondershausen GmbH (SWS). Grund hierfür: vermeintliche Mitarbeiter der SWS meldeten sich an der Haustür der Betroffenen und drängten auf Zugang zum Zähler, um dort „Daten abzugleichen“. Weiterhin wurden Aussagen zu Preiserhöhungen seitens der SWS verbreitet.

Die SWS weisen erneut ausdrücklich darauf hin, dass Mitarbeiter des Unternehmens auf diese Weise nicht tätig sind. Zutritt zu Zählern verschaffen sich Mitarbeiter immer erst nach vorheriger Ankündigung. Außerdem können sich Mitarbeiter auch entsprechend ausweisen. Weiter möchten die SWS klarstellen: Im Gegensatz zu vielen anderen Energielieferanten bleibt der Strompreis bei Haushalts- und Kleingewerbekunden mit Eintarifmessung stabil - und das bis zum 31.12.2014. Bereits vor dem Start der Heizsaison 2013 konnten sich Kunden der SWS entspannt zurücklehnen. Der lokale Energiedienstleister gab für Erdgas- und Fernwärmepreise eine Preisgarantie bis zum 30. September 2014.

Kunden, die bereits einer fremden Person Zutritt zum Zähler verschafft haben, können sich gern im Kundenzentrum der Stadtwerke Sondershausen GmbH, Am Schlosspark 18, zu den bekannten Servicezeiten: Montag - Freitag: 9:00 - 16:00 Uhr, Dienstag - Donnerstag: 9:00 - 18:00 Uhr und Mittwoch: 9:00 - 12:00 Uhr oder auch telefonisch unter (0 36 32) 60 48 - 48 in Verbindung setzen und dies den Ansprechpartnern mitteilen. So kann im Fall einer missbräuchlichen Verwendung der Daten vorgebeugt werden.

In diesem Zusammenhang raten die SWS unbedingt darauf zu achten, weder am Telefon, noch an der Haustür, sensible Daten wie zum Beispiel den Namen des Lieferanten, die Zählernummer des Verbrauchers oder auch die Zählpunktbezeichnung preis zugeben. Besitzt ein Unbefugter diese Daten, kann er u.U. in Kombination mit dem Namen des Betroffenen sowie der Straßenbezeichnung und dem Ort, Handlungen, wie etwa Kündigung eines Liefervertrages für Energie, vornehmen, ohne dass der Betroffene im ersten Moment davon etwas weiß.

Quelle: Stadtwerke Sondershausen GmbH

zurück