Telefon Kundenservice
(0 36 32) 60 48 - 48

während der Servicezeiten:
Mo / Fr: 9.00 - 16.00 Uhr
Di / Do: 9.00 - 18.00 Uhr
Mi: 9.00 - 12.00 Uhr

Per Telefax sind wir unter (0 36 32) 60 48 - 812 oder
per E-Mail unter kontakt@stadtwerke-sondershausen.de ebenfalls erreichbar.
Unsere Postanschrift:
Stadtwerke Sondershausen GmbH
Am Schlosspark 18
99706 Sondershausen

Ob Unternehmensnachrichten, Energiespartipps oder aktuelle Aktivitäten

Wir halten Sie stets auf dem Laufenden

Schülerkochteam der Wezelschule Östertal in Sondershausen trainiert für das Finale im Wettbewerb um den 22. Schülerkochpokal

(vom 11.04.2019)

Mit Probekochen und Coaching gehen die Vorbereitungen in die „heiße Phase“

Um Wurzeln dreht sich im Thüringer Wettbewerb um den 22. Schülerkochpokal alles – „BACK TO THE ROOTS! Rote Beete, Pastinake & Co. - Wurzelgemüse kreativ und lecker“ lautet das Motto in diesem Jahr. Zur Zeit tüfteln die am Wettbewerb teilnehmenden Schülerkochteams an den Rezepturen für ihre Drei-Gänge-Menüs und üben, üben, üben – für das große Finale im Mai. Dann muss Wurzelgemüse Bestandteil von zwei der drei zu servierenden Gänge sein. Darüber hinaus dürfen die Schülerköchinnen und -köche ihrer Fantasie und kulinarischen Experimentierfreude freien Lauf lassen: Wurzeln, verstanden als traditionelle Thüringer Küche oder als Kochkunst aus der jeweiligen Herkunftsregion der KöchInnen, als Essen, das es „bei uns zu Hause“ gibt, oder wo auch immer man sich verwurzelt fühlt.


Zehn Thüringer Schülerkochteams stellen sich in diesem Jahr der kulinarischen Herausforderung, unter ihnen die „Foodies“ der Regelschule „Johann Karl Wezel“ Östertal, Sondershausen. Die Schule nahm bereits im letzten Jahr am Wettbewerb teil, und ist auch nun wieder mit Begeisterung dabei. Ihr Menü verraten die Köchinnen Janice, Lena, Emma, Lara, Colleen, Kira und ihre Teambetreuerin Imke Neubert allerdings noch nicht. Doch beim Experten-Coaching mit Kochprofi Mike Oertel, Vorsitzender des Bund der Köche Erfurt e.V., geben sie eine erste Probe ihres Könnens, am Donnerstag, den 11. April, von 09:30 – 13:00 Uhr in der Schülerküche der Wezelschule Östertal in Sondershausen Segelteichstraße 36, 99706 Sondershausen

ÜBRIGENS
Wöchentlich treffen sich SchülerInnen der 5. bis 7. Klassen der Wezelschule in der AG Kochen & Backen zum Ausprobieren neuer Rezepte und lernen, mit wenig Geld gesund und lecker zu kochen. Janice, Emma und Lara, Schülerinnen der 6. Klasse, gehören zu den jüngsten TeilnehmerInnen im Schülerkochwettbewerb und fiebern dem Finale aufgeregt entgegen. Tatkräftige Unterstützungen erhalten sie daher von den bereits wettbewerbserfahrenen Achtklässlerinnen Lena, Colleen und Kira, die es sich nicht nehmen ließen, noch einmal im Wettbewerb dabei zu
sein. Wir dürfen gespannt sein, was für ein Menü die Schülerköchinnen aus Sondershausen im Finale im Mai zaubern werden.

DER WETTBEWERB UND SEINE UNTERSTÜTZER
Neben dem Erlernen von Koch- und Zubereitungstechniken geht es in diesem von der KOCHEN macht Schule gGmbH durchgeführten bundesweit einzigartigen Wettbewerb um eine gesunde und vollwertige Ernährung, einen respektvollen Umgang mit Lebensmitteln und um die Auswirkung von Ernährungsgewohnheiten auf unsere Umwelt. Bewusst sollen sich die Schülerinnen und Schüler mit ihrer Heimatregion, der Herkunft und Herstellung von heimischen Produkten sowie deren Verarbeitung beschäftigen. Der Wettbewerb steht erneut unter der Schirmherrschaft von Thüringens Ministerin für Infrastruktur und Landwirtschaft Birgit Keller und erhält starken finanziellen Rückenwind durch „Energie von uns“, die Marketinginitiative der Thüringer Stadtwerke und Energieversorger. Jedem Schülerkochteam steht das jeweilige Mitgliedsunternehmen der Marketinginitiative als Teampartner zur Seite. Teampartner des Schülerkochteams aus Sondershausen sind die Stadtwerke Sondershausen GmbH, vertreten durch Jana Vogler, Leiterin Vertrieb. Mit persönlichem Engagement begleitet der Energieversorger sein Patenteam durch den Wettbewerb und rüstet die SchülerköchInnen mit Kochbekleidung aus. Des Weiteren wird der Wettbewerb unterstützt durch die DEHOGA Thüringen, die ihre großartige Küche für das
Probekochen der Teams und für das Finale zur Verfügung stellt. Das Thüringer Ministerium für Bildung, Jugend und Sport sponsert die Warenkörbe für das Kochtraining. Außerdem wird der Wettbewerb finanziell maßgeblich durch das Thüringer Agrarmarketing und das Thüringer Ministerium für Umwelt, Energie und Naturschutz mitgetragen. Darüber hinaus konnte KAHLA als Sponsor gewonnen werden: Die Schülerkochteams servieren ihre Menüs in diesem Jahr auf elegantem Porzellan aus Thüringen. Zehn Schülerkochteams werden im großen Finale am 20. Mai 2019 in Erfurt um den 22. Schülerkochpokal kochen.

zurück