Telefon Kundenservice
(0 36 32) 60 48 - 48

während der Servicezeiten:
Mo / Fr: 9.00 - 16.00 Uhr
Di / Do: 9.00 - 18.00 Uhr
Mi: 9.00 - 12.00 Uhr

Per Telefax sind wir unter (0 36 32) 60 48 - 812 oder
per E-Mail unter kontakt@stadtwerke-sondershausen.de ebenfalls erreichbar.
Unsere Postanschrift:
Stadtwerke Sondershausen GmbH
Am Schlosspark 18
99706 Sondershausen

Ob Unternehmensnachrichten, Energiespartipps oder aktuelle Aktivitäten

Wir halten Sie stets auf dem Laufenden

Ortsteil Niederspier und Stadtwerke Sondershausen GmbH unterzeichnen Konzessionsvertrag im Erdgas

(vom 16.06.2015)

Der Bürgermeister der Stadt Großenehrich, Jörg Kunze, unterzeichnet im Beisein der Ortsteilbürgermeisterin Kathleen Seidel und zusammen mit der Geschäftsführung der Stadtwerke Sondershausen GmbH, Hans-Christoph Schmidt und dem Prokuristen Jens Feige den Gaskonzessionsvertrag für den Ortsteil Niederspier.

Konzessionsverträge sind privatrechtliche Verträge über die Nutzung öffentlicher Verkehrswege für die Verlegung und den Betrieb von Leitungen, die zu einem Energienetz der allgemeinen Versorgung gehören. Im Gegenzug zum Wegenutzungsrecht verpflichtet sich die Stadtwerke Sondershausen GmbH zur Zahlung von Konzessionsabgaben, die der Stadt Großenehrich mit dem zugehörigen Ortsteil Niederspier zufließen. 

Im November 2014 hatten viele Einwohner von Niederspier in einer Versammlung gegenüber den Stadtwerken Sondershausen ihr Interesse am sauberen fossilen Energieträger Erdgas bestätigt. Der Aufsichtsrat der Stadtwerke Sondershausen GmbH hatte das Vorhaben für die Erschließung genehmigt. Die Stadtwerke werden somit in Niederspier ein Erdgasnetz aufbauen. Zielstellung ist, dass zum Beginn der Heizperiode 2015 Erdgas fließen kann.

Die Konzession ist für 20 Jahre geschlossen worden. Der Ortsteil Niederspier kann hier in Zukunft auf das Know-how und den Service der Stadtwerke Sondershausen zählen.

Das Projekt wird von der Firma 

PRT Energietechnik GmbH 
Salinenstraße 2 
99326 Stadtilm 

realisiert. Die Bauleitung übernimmt das Sondershäuser Ingenieurbüro bfi.

Quelle: Stadtwerke Sondershausen GmbH

zurück