Telefon Kundenservice
(0 36 32) 60 48 - 48

während der Servicezeiten:
Mo / Fr: 9.00 - 16.00 Uhr
Di / Do: 9.00 - 18.00 Uhr
Mi: 9.00 - 12.00 Uhr

Per Telefax sind wir unter (0 36 32) 60 48 - 812 oder
per E-Mail unter kontakt@stadtwerke-sondershausen.de ebenfalls erreichbar.
Unsere Postanschrift:
Stadtwerke Sondershausen GmbH
Am Schlosspark 18
99706 Sondershausen

Ob Unternehmensnachrichten, Energiespartipps oder aktuelle Aktivitäten

Wir halten Sie stets auf dem Laufenden

Neue Auszubildende bei den Stadtwerken Sondershausen GmbH - attraktive Verdienstmöglichkeiten im Anschluss an die Lehre

(vom 24.04.2017)

und Umgebung die Ausbildungsverhältnisse bei den Stadtwerken Sondershausen GmbH. Im Beisein des Geschäftsführers Hans-Christoph Schmidt sowie des Ausbildungsverantwortlichen für die kaufmännischen Ausbildungsberufe, Ulf Krell, und des Ausbildungsverantwortlichen für die technische Ausbildung, Hagen Dietsch, haben die zukünftigen Auszubildenden ihre Ausbildungsverträge unterschrieben. 

Für die 3-jährige Ausbildung zur Industriekauffrau hat sich Anna Elisa Günther entschieden. Ausbildungsinhalte sind hierbei u.a. die fachgerechte Beratung und Betreuung von Kunden, die Verwendung moderner Kommunikations- und Medientechniken, betriebswirtschaftliche Inhalte wie Personalwesen, Buchhaltungsvorgänge oder auch Kosten- und Leistungsrechnung. 

Für die 3-jährige Ausbildung zur Kauffrau für Büromanagement hat sich Swenja Oesterheld entschlossen. Kaufleute für Büromanagement organisieren und bearbeiten bürowirtschaftliche Aufgaben. Außerdem erledigen sie kaufmännische Tätigkeiten in den Bereichen Auftragsbearbeitung, Beschaffung, Rechnungswesen, Marketing und Personalverwaltung.

Die Stadtwerke Sondershausen bilden auch in diesem Jahr einen Elektroniker für Betriebs-technik aus. Diese Fachrichtung vermittelt innerhalb von 3 ½ Jahren ein klar handlungsorientiertes Vorgehen beim Herstellen, Ändern, Prüfen, Warten und Instandhalten von Anlagen in allen Teilen des Unternehmens. Zu dieser Ausbildung hat sich Marvin Krause entschlossen.

Im Anschluss an eine erfolgreich bestandene Ausbildung können die neuen Facharbeiter mit einem Jahreseinkommen zwischen 30.251 – 33.618 EUR brutto, das entspricht einem monatlichen Einstiegsgehalt von 2.327 – 2.586 EUR brutto inklusive 13. Gehalt, rechnen sowie weiterer attraktiver sozialer Leistungen.

Was erwartet die Auszubildenden während ihrer Ausbildungszeit? Während der Ausbildung fällt das Gehalt zwar etwas geringer aus, dennoch bieten die tariflichen Regelungen und die Stadtwerke Sondershausen selbst weitere Vorzüge:

Ausbildungsvergütung nach Ausbildungsjahren:

1. Ausbildungsjahr 730,00 EUR
2. Ausbildungsjahr 830,00 EUR
3. Ausbildungsjahr 930,00 EUR
4. Ausbildungsjahr 1.030,00 EUR (Stand 01.03.2017)

Es gibt 30 Urlaubstage im Jahr, ab dem 2. Ausbildungsjahr Weihnachtsgeld in Form eines 13. Gehalts und ein Gleitzeitmodell bei einer 38h-Woche mit 5 Arbeitstagen von Mo-Fr. Darüber hinaus werden Kosten für Fortbildungsmaßnahmen und in diesem Zusammenhang notwendige Reisekosten und Übernachtungen getragen sowie Kosten für Unterbringungen in Wohnheimen ersetzt, wenn die Berufsschule nicht am Wohnort ist. Die Stadtwerke nutzen einen Ausbildungsverbund mit weiteren Energieversorgern in Thüringen und bieten den Aus-zubildenden einen Einblick über sämtliche fachliche Bereiche innerhalb des Unternehmens. Deshalb erhalten auch kaufmännische Auszubildende einen Monat lang einen Einblick in technische Fachbereiche.

Seit 1995 bilden die Stadtwerke Sondershausen aus und sind deshalb auch ein anerkannter Ausbildungsbetrieb der IHK. Aktuell sind bei den Stadtwerken Sondershausen 8 Auszubildende beschäftigt. Damit erweisen sich die Stadtwerke einmal mehr als ein wichtiger IHK-Ausbildungsbetrieb in Sondershausen und Umgebung, der jungen Menschen die Chance gibt, eine erfolgreiche Ausbildung zu absolvieren.

Quelle: Stadtwerke Sondershausen GmbH

zurück