Telefon Kundenservice
(0 36 32) 60 48 - 48

während der Servicezeiten:
Mo / Fr: 9.00 - 16.00 Uhr
Di / Do: 9.00 - 18.00 Uhr
Mi: 9.00 - 12.00 Uhr

Störungshotline
(0 36 31) 89 380

Per Telefax sind wir unter (0 36 32) 60 48 - 812 oder
per E-Mail unter kontakt@stadtwerke-sondershausen.de ebenfalls erreichbar.
Unsere Postanschrift:
Stadtwerke Sondershausen GmbH
Am Schlosspark 18
99706 Sondershausen

Ob Unternehmensnachrichten, Energiespartipps oder aktuelle Aktivitäten

Wir halten Sie stets auf dem Laufenden

Feierliche Einweihung in Immenrode und Straußberg

(vom 20.11.2013)

Die Stadtwerke Sondershausen GmbH haben Immenrode und Straußberg an das Erdgasversorgungsnetz angeschlossen. Als regional verbundenes Unternehmen engagieren wir uns hier vor Ort. Durch die Erschließung des Ortsteiles Immenrode sowie des Ortsteiles Straußberg mit Erdgas steht den Einwohnern nunmehr ein sicherer, preiswerter und vor allem aus ökologischer Sicht wertvoller Energieträger zur Verfügung, der emissionsarmes Heizen ermöglicht.

In den zurückliegenden 13 Monaten wurden dabei:

  • Erdgas-Ortsnetze in Immenrode und Straußberg errichtet, das sind etwa 4,5 km Gasleitung unterschiedlicher Dimensionen und 56 Hausanschlüsse in den Orten
  • dazu eine Zuführungsleitung über 8 km von Großfurra nach Straußberg und weiter nach Immenrode incl. eines Anschlusses für den Ferienpark Feuerkuppe verlegt
  • investiert wurden ca. 400 T€ in die Zuführungsleitung und ca. 300 T€ in die Ortsnetze
  • gleichzeitig wurden Mittelspannungskabel verlegt, sie verbinden die Ortsteile der ehem. Einheitsgemeinde Schernberg mit dem Umspannwerk in Sondershausen und ermöglichen damit seit dem 01.01.2013 die Stromversorgung aus dem Netz der Stadtwerke
  • Im Auftrag der Windpark Hainleite KG wurden gleichzeitig weitere Mittelspannungskabel für die Erweiterung des Windparks verlegt

Projektziel

1. Aufbau eines Erdgasnetzes als Bestandteil einer modernen, zukunftsfähigen Infrastruktur in Straußberg und Immenrode
2. Angebot des wettbewerbsfähigen und umweltschonenden Brennstoffes Erdgas für Haushalte und Gewerbetreibende

Das Ziel ist seit der Inbetriebnahme des Gasnetzes in Straußberg am 11.09.2013 und in Immenrode am 09.10.2013 erreicht. Aktuell laufen noch Restarbeiten in Immenrode, ca. 20 Hausanschlüsse in Immenrode sind noch fertigzustellen.

Bei der Vergabe der Aufträge wurde erreicht, dass ein großer Teil der Arbeiten durch Firmen aus der Region realisiert werden.

Die Interessengemeinschaft „Burg Straußberg“ e.V. sowie der DRK Kreisverband Kyffhäuser e.V. der Ortsgruppe Immenrode erhielten anlässlich des Flammenfestes zudem jeweils eine Spende i.H.v. 250,00 EUR.

Quelle: Stadtwerke Sondershausen GmbH

zurück