Telefon Kundenservice
(0 36 32) 60 48 - 48

während der Servicezeiten:
Mo / Fr: 9.00 - 16.00 Uhr
Di / Do: 9.00 - 18.00 Uhr
Mi: 9.00 - 12.00 Uhr

Per Telefax sind wir unter (0 36 32) 60 48 - 812 oder
per E-Mail unter kontakt@stadtwerke-sondershausen.de ebenfalls erreichbar.
Unsere Postanschrift:
Stadtwerke Sondershausen GmbH
Am Schlosspark 18
99706 Sondershausen

Ob Unternehmensnachrichten, Energiespartipps oder aktuelle Aktivitäten

Wir halten Sie stets auf dem Laufenden

Das Leitungswasser in Sondershausen ist einwandfrei!

(vom 26.08.2004)

Die Werte des Wassers sind natürlich von Ort zu Ort unterschiedlich. Das Wasser in Sondershausen hat beispielsweise den Härtegrad 4. Das ist nicht gut für den Wasserkocher, aber gut für uns. Denn die "Härte" im Wasser entsteht zum großen Teil durch Calcium und Magnesium - Mineralien, die unser Körper braucht.

Ein anderer wichtiger Wert ist der Nitratgehalt. Laut Trinkwasserverordnung darf er 50 mg je Liter nicht übersteigen. In Sondershausen sind es gerade mal 20mg/l.

Im Allgemeinen ist das Leitungswasser aus der öffentlichen Wasserversorgung tadellos. In Deutschland hat die ortsnahe Wasserversorgung Vorrang, d.h. der Weg von der "Quelle" zum Verbraucher wird möglichst kurz gehalten. In Deutschland setzt sich die Herkunft von Trinkwasser folgendermaßen zusammen:

  • 64 % aus Grundwasser
  • 27 % aus Oberflächenwasser
  • 9 % aus Quellwasser

Grundwasser wird aus Tiefen von ca. 50 Metern, häufig aber auch aus tiefer liegenden Schichten gefördert. Oberflächenwasser ist Wasser aus fließenden Gewässern, Talsperren und Seen. Quellwasser ist Grundwasser, das von selbst zu Tage tritt.

Das so genannte Rohwasser gelangt zunächst zum Wasserwerk. Hier wird es geprüft und gegebenenfalls aufbereitet. Das Trinkwasser wird dann ins öffentliche Versorgungsnetz abgegeben.

Quelle: Gute Bekannte 2/2004

zurück