Telefon Kundenservice
(0 36 32) 60 48 - 48

während der Servicezeiten:
Mo / Fr: 9.00 - 16.00 Uhr
Di / Do: 9.00 - 18.00 Uhr
Mi: 9.00 - 12.00 Uhr

Störungshotline
(0 36 31) 89 380

Per Telefax sind wir unter (0 36 32) 60 48 - 812 oder
per E-Mail unter kontakt@stadtwerke-sondershausen.de ebenfalls erreichbar.
Unsere Postanschrift:
Stadtwerke Sondershausen GmbH
Am Schlosspark 18
99706 Sondershausen

Ob Unternehmensnachrichten, Energiespartipps oder aktuelle Aktivitäten

Wir halten Sie stets auf dem Laufenden

Ausbildungsstart zur Fachkraft für Wasserversorgungstechnik

(vom 05.06.2014)

Ab dem 1. August 2014 wird Paul Rießland aus Sondershausen seine 3-jährige Ausbildung zur Fachkraft für Wasserversorgungstechnik beginnen. 

Was beinhaltet das Aufgabengebiet? 

Die Fachkraft für Wasserversorgungstechnik arbeitet in der öffentlichen und privaten Trinkwasserversorgung, einem bedeutenden Zweig der Umwelttechnik. Die Fachkräfte sorgen dafür, dass wir täglich sauberes Trinkwasser in ausreichender Menge haben. Trinkwasser ist unser wichtigstes Lebensmittel, das besonders geschützt werden muss. 

Bevor Wasser zu Trinkwasser aufbereitet wird, muss man es gewinnen, z.B. aus Brunnen oder Quellen. Nach der Aufbereitung in Filteranlagen wird es gespeichert und verteilt - alles Aufgaben, die die Fachkräfte für Wasserversorgung erledigen. 

Die Wasserversorgungsfachkräfte nehmen Wasserproben, betreuen Filteranlagen, bearbeiten Rohre aus Metall oder Kunststoffen, warten und reparieren Pumpen oder kleinere elektrotechnische Anlagen. Sie arbeiten im Wasserwerk oder im Rohrnetz und erledigen die Aufgaben häufig im Team unter Leitung eines Vorarbeiters oder Meisters.

Den theoretischen Teil dieser dualen Berufsausbildung, geregelt nach Berufsbildungsgesetz (BBiG), bekommt Herr Rießland über den Bildungsverein der Ver- und Entsorgungsunternehmen Thüringen e.V. in Weimar vermittelt. Die praktische Ausbildung erfolgt über die Ausbildungsverantwortlichen bei den Stadtwerken Sondershausen, Herrn Jürgen Burkhardt und Herrn Sven Wreden, verantwortlich für die Bereiche Trinkwassernetze und Trinkwasserwerke.

Somit erweisen sich die Stadtwerke einmal mehr als ein wichtiger IHK-Ausbildungsbetrieb in der Region, der jungen Menschen die Chance gibt, eine erfolgreiche Ausbildung zu absolvie-ren.

Quelle: Stadtwerke Sondershausen GmbH

zurück