Telefon Kundenservice
(0 36 32) 60 48 - 48

während der Servicezeiten:
Mo / Fr: 9.00 - 16.00 Uhr
Di / Do: 9.00 - 18.00 Uhr
Mi: 9.00 - 12.00 Uhr

Per Telefax sind wir unter (0 36 32) 60 48 - 812 oder
per E-Mail unter kontakt@stadtwerke-sondershausen.de ebenfalls erreichbar.
Unsere Postanschrift:
Stadtwerke Sondershausen GmbH
Am Schlosspark 18
99706 Sondershausen

Ob Unternehmensnachrichten, Energiespartipps oder aktuelle Aktivitäten

Wir halten Sie stets auf dem Laufenden

Änderung der Erdgaspreise

(vom 18.08.2008)

Die Stadtwerke Sondershausen GmbH passen zum 1. Oktober 2008 ihre Erdgaspreise um 0,952 Cent (brutto) pro Kilowattstunde an. Ursache dafür ist der weltweit steigende Energiebedarf.

Wegen der hohen Nachfrage nach Energie steigen nicht nur die Preise von Rohöl, Benzin oder Diesel, sondern auch die Einkaufspreise von Erdgas. Das kann von den Stadtwerken Sondershausen nicht mehr ausgeglichen werden. Deshalb ist es notwendig, den Erdgaspreis zum 1. Oktober 2008 um 0,952 Cent brutto pro Kilowattstunde anzuheben. Dies entspricht einer Erhöhung um knapp 13,3 Prozent. Dagegen steht bei Verbrauchern von Heizöl eine Erhöhung von gut 40 Prozent innerhalb eines Jahres.

Im Produkt SWS-Kyffhäusergas Sonderabkommen 1 beträgt der so genannte Arbeitspreis ab dem 1. Oktober 2008 7,32 Cent brutto statt bisher 6,37 Cent brutto pro Kilowattstunde. Im Heizgastarif innerhalb der Grundversorgung steigt der Arbeitspreis auf 7,56, statt bisher 6,60 Cent brutto pro Kilowattstunde. Die Grundpreise bleiben unverändert. Für ein Einfamilienhaus mit 20.000 Kilowattstunden Erdgasjahresverbrauch entspricht dies mit dem Produkt SWS-Kyffhäusergas Sonderabkommen 1 einer Mehrbelastung von knapp 16,00 Euro im Monat. Den SWS-Kyffhäusergas Loyalrabatt in Höhe von 0,238 Cent pro Kilowattstunde gibt bei zweijähriger Vertragslaufzeit weiterhin als Preisnachlass auf den jeweils gültigen Arbeitspreis.

Die aktuelle Preissteigerung ist die erste seit nunmehr 12 Monaten. Die Erdgasbezugspreise sind so deutlich gestiegen, dass diese Steigerung durch uns nicht ausgeglichen werden kann. Die Preiserhöhung dient ausschließlich dazu, tatsächlich entstandene Mehrkosten aufzufangen.

Als kundenorientiertem Versorger ist es den Stadtwerken Sondershausen sehr wichtig, die Kunden deshalb auch beim Thema Energiesparen zu unterstützen. Aus diesem Grund hat man im vergangenen Jahr unter anderem eine kostenfreie EnergieSparFibel aufgelegt, die unter www.stadtwerke-sondershausen.de im Bereich Download unter anderem zum Thema Heizen eingesehen werden kann. In diesem Jahr folgt ein Heft 2 mit den Themen Dämmung, Fenster und Heizsysteme, um weitere Einsparpotenziale aufzuzeigen.

Alle Kunden der Stadtwerke Sonderhausen GmbH werden in den nächsten Tagen durch individuelle Anschreiben über die ab 1. Oktober 2008 geltenden Preise informiert. Eine detaillierte Preisübersicht wird in den nächsten Tagen auf der Internetseite www.stadtwerke-sondershausen.de eingestellt. Für persönliche Rückfragen stehen die Mitarbeiter des Kundenzentrums unter der Telefonnummer 0 36 32 / 60 48 - 48 zur Verfügung.

Sondershausen, 18. August 2008

Quelle: Stadtwerke Sondershausen GmbH

zurück