Telefon Kundenservice
(0 36 32) 60 48 - 48

während der Servicezeiten:
Mo / Fr: 9.00 - 16.00 Uhr
Di / Do: 9.00 - 18.00 Uhr
Mi: 9.00 - 12.00 Uhr

Störungshotline
(0 36 31) 89 380

Per Telefax sind wir unter (0 36 32) 60 48 - 812 oder
per E-Mail unter kontakt@stadtwerke-sondershausen.de ebenfalls erreichbar.
Unsere Postanschrift:
Stadtwerke Sondershausen GmbH
Am Schlosspark 18
99706 Sondershausen

Ob Unternehmensnachrichten, Energiespartipps oder aktuelle Aktivitäten

Wir halten Sie stets auf dem Laufenden

22. März 2011 Tag des Wassers

(vom 16.03.2011)

Wasser für die Städte: Antwort auf urbane Herausforderungen

In diesem Jahr steht der Tag des Wassers (22. März) unter dem Motto „Water for Cities – Responding to the Urban Challenge“ – „Wasser für die Städte: Antwort auf urbane Herausforderungen". Der Tag des Wassers 2011 will daran erinnern, dass sowohl die rasch zunehmende Urbanisierung in den Schwellen- und Entwicklungsländern als auch die Belastung urbaner Regionen bei uns große Herausforderungen an ein Leben an den Gewässern darstellen. 

Sauberes Wasser ist eine Grundvoraussetzung für die Gesundheit und Entwicklung der Menschen. Flüsse und andere Gewässer werden weltweit als natürliche Entwässerungskanäle benutzt, was eine schwerwiegende Bedrohung der öffentlichen Gesundheit für Anwohner und Nutzer darstellt. Da Flüsse – vor allem in urbanen Ballungsgebieten – sowohl zum Baden und Waschen als auch zur Trinkwasserentnahme dienen, schließt sich hier ein verhängnisvoller und lebensbedrohlicher Kreislauf. Doch auch in Europa gilt es, sich mit den Gewässern in urbanen Bereichen zu beschäftigen. Denn hier steht oft die Attraktivität für Gemeinden und Bauherren, Baugebiete in unmittelbarer Nähe zu den Gewässern auszuweisen bzw. zu bewohnen, in unmittelbarem Konflikt mit dem Verhalten des Gewässers bei Starkregenereignissen. Hochwasserangepasstes Planen und Bauen stellen hier zukünftig einen wichtigen Aspekt urbaner Siedlungsplanung dar.

Der Tag des Wassers geht auf eine Resolution der Vereinten Nationen vom 22. Dezember 1992 zurück und steht im Einklang mit den Empfehlungen der Agenda 21 zu den Süßwasserressourcen. Die Resolution fordert alle Staaten auf, im Rahmen des Weltwassertages konkrete Aktivitäten zu ergreifen, um die Öffentlichkeit auf den Wert des Wassers aufmerksam zu machen. Er wird jedes Jahr am 22. März begangen. Der erste Tag des Wassers stand 1994 unter dem Motto „Caring for our water resources is everyone's business” – Es ist jedermanns Aufgabe, unsere wertvolle Ressource Wasser zu schützen” (www.worldwaterday.org).

Anlässlich des „Tag des Wassers“ am 22. März 2011 lädt der Trinkwasser- und Abwasserzweckverband Helbe-Wipper zur Besichtigung von zwei ausgewählten Anlagen recht herzlich ein:

Trinkwasserversorgung – Zwischenpumpwerk / Bohrbrunnen Wiedermuth (nach dem 
Bahnübergang auf der rechten Seite) 10:00 bis 16:00 Uhr

Abwasserentsorgung – Kläranlage Ebeleben im Gewerbegebiet am alten Bahnhof
10:00 bis 16:00 Uhr

Die Mitarbeiter freuen sich über interessierte Bürger und beantworten gerne Fragen.

Quelle: Eine Informatiion der Stadtwerke Sondershausen GmbH

zurück