Stadtwerke Sondershausen GmbH
 
 
08.01.2019

Energie vom Discounter kann schnell teuer werden

Sondershausen. Deutsche Energie GmbH (DEG) teilte kurz vor Weihnachten auf Homepage mit, den Geschäftsbetrieb, also die Versorgung mit Strom und Erdgas in Deutschland vollständig einzustellen. Noch Ende 2018 folgte der Insolvenzantrag.

 

Dieses erneute Beispiel verdeutlicht, dass bei der Wahl eines Energieanbieters neben dem Preis auch weitere Faktoren berücksichtigt werden sollten.

Doch wer übernimmt die Strom- und oder Erdgaslieferung bei Ausfall eines Versorgers?

Betroffene Kunden der DEG, die in Niederspannung bzw. -druck Energie beziehen, erhalten erst einmal weiterhin Strom und oder Erdgas, denn sie fallen automatisch in die Ersatzversorgung des örtlich zuständigen Grundversorgers. Für Sondershausen mit den eingemeindeten Ortsteilen sind dies die Stadtwerke Sondershausen GmbH. Dies dient der kurzfristigen Überbrückung und sorgt dafür, dass das Licht nicht ausgeht und man gerade in dieser Jahreszeit nicht im Kalten sitzen muss. Diese Überbrückungszeit ist vom Gesetzgeber auf drei Monate begrenzt. Danach erfolgt die Überführung in den Grundversorgungstarif. Anders bei Kunden außerhalb der Niederspannungs- oder Niederdruckversorgung. Dieser Kundenkreis muss sich unverzüglich einen neuen Lieferanten suchen oder eine Unterbrechung der Anschlussnutzung wird riskiert. Betroffene Kunden werden in jedem Fall entsprechend schriftlich informiert.

Neben der Grundversorgung mit Strom und oder Erdgas bieten die Stadtwerke Sondershausen aber auch verschiedene Produkte an, die sich mit günstigen Preisen und flexiblen Vertragslaufzeiten eng an den Wünschen und Bedürfnissen der Kunden orientieren. Die Konditionen sind jeweils auf verschiedene Verbrauchsgruppen und Nutzungsbereiche zugeschnitten. Für Fragen betroffener Bürger stehen die Mitarbeiter im Kundenzentrum Am Schlosspark 18 zu den bekannten Servicezeiten oder per Telefon gern zur Verfügung.

Ob ein Wechsel zu einem neuen Anbieter wirklich sinnvoll sei, müsse jeder Kunde letztlich für sich selbst entscheiden. Eine gute Erreichbarkeit vor Ort, ein umfassendes Serviceangebot aber und auch ein wirtschaftlich stabiles Agieren auf dem Markt sind nur einige Faktoren.

Außerdem sollte bei entsprechenden Überlegungen ebenfalls immer mit bedacht werden, dass die Stadtwerke Sondershausen GmbH, im Gegensatz zu anderen Wettbewerbern, Arbeits- und Ausbildungsplätze vor Ort unterhalten, hier Steuern bezahlen, regionale Investitionsaufträge erteilen und in nicht unmaßgeblichem Umfang Vereine und Initiativen in der näheren Umgebung unterstützen.

Quelle: Stadtwerke Sondershausen GmbH