Stadtwerke Sondershausen GmbH
 
 
01.11.2018

Stadtwerke Sondershausen GmbH unterstützen Klosterverein Dietenborn mit Spende von 250,00 Euro

Der Bonifatiusborn - An dieser Quelle soll Bonifatius (672 - 754) auf seinen missionarischen Reisen durch Thüringen bereits Taufen durchgeführt haben. Der Brunnen, der noch nie versiegte, sicherte in vergangenen Zeiten großer Dürrekatastrophen das Überleben von Mensch und Tier, so die Geschichte. 2004 gründete sich der Klosterverein Dietenborn e.V., um aus dem verfallenen Gebäude Alte Käserei ein Vereins- und Dorfgemeinschaftshaus zu errichten und den Bonifatiusbrunnen neu aufzubauen sowie das verwahrloste Gelände um den Dorfteich neu zu gestalten.

 

Auf dem Klostergelände befindet sich ein in den Grundmauern erhaltenes Gutshaus. In Rahmen der Stärkung des ländlichen Raumes, erhielt das Kloster Dietenborn für die Überdachung dieses Hauses aus dem Länderprogramm eine Förderung. Um das Projekt fertig stellen zu können, waren noch Pflasterarbeiten notwendig, für welche noch finanzielle Mittel benötigt wurden. Die Stadtwerke Sondershausen GmbH unterstützen den Verein deshalb mit einer Spende in Höhe von 250,00 Euro, um so einen Beitrag zur sozialen und wirtschaftlichen Entwicklung des ländlichen Gebietes zu leisten. Die Spende übergibt Hans-Christoph Schmidt, Geschäftsführer der Stadtwerke Sondershausen GmbH, an den Vereinsvorsitzenden Danilo Sickel sowie die anwesenden Mitglieder des Vereins.

Quelle: Stadtwerke Sondershausen GmbH